Mo
01
08
© NN Theater

Odysee

NN Theater

Vom Warten und Sehnen, vom Lieben und der Raserei
Wer kennt sie nicht, die sagenhaften Gestalten der Odyssee: Allen voran Odysseus, Penelope und ihren Sohn Telemach? Oder die mächtige Göttin Athene nebst Zeus und Poseidon? Den einäugigen Zyklopen Polyphem, die geheimnisvolle Zauberin Kirke, das mehrköpfige Ungeheuer Skylla oder die verführerischen, aber tödlichen Sirenen? Doch die zweitälteste Saga der westlichen Welt, aufgeschrieben 800–700 vor Christus, bietet weit mehr als die Abenteuergeschichte einer gefahrvollen Heimreise eines Kämpfers im trojanischen Krieg. Es ist die Geschichte von starken Frauen, zerbrechlichen Männern, Leid, Schuld und Mut. Gespickt mit geradezu faszinierenden Parallelen zur Moderne. Das NN Theater Köln stürzt sich leidenschaftlich in die Geschichte und haucht den Archetypen dieser Saga Leben ein: mit rasanten Rollenwechseln, rheinischem Humor und schauspielerischer Tiefe. Als Held scheitert Odysseus vielleicht, als Mensch hält er uns mit all seinen Schwächen und Stärken ganz nahbar einen Spiegel vor.

 

Regie: Rüdiger Pape
Musik: Bernd Kaftan

 

Montag, 01.08.2022, 20:00
Großes Zelt
22 € (erm. 15 €)